Datenschutz

Im Rahmen des Betriebs dieser Webseite verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (nachfolgend auch „Daten“). Sie erfahren in dieser Datenschutzerklärung deswegen, welche Ihrer Daten wir verarbeiten, was mit Ihren Daten passiert und für welche Zwecke wir diese verarbeiten. Die nachfolgenden Informationen erhalten Sie aufgrund von Art. 13 DS-GVO. Die in diesem Rahmen durchgeführte Datenverarbeitung wird gemeinsam von der Körber-Stiftung, der matrix gGmbH, dem Stifterverband für die deutsche Wissenschaft e.V., dem Nationalen MINT Forum e.V. und der Universität Regensburg (nachfolgend zusammen „Verbundpartner:innen“) im Sinne von Art. 26 DS-GVO verantwortet. Der wesentliche Inhalt der zwischen den Verbundpartner:innen geschlossenen Vereinbarung wird nachfolgend erläutert.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Befragungen sind die Verbundpartner:innen gemeinsam. Sie erreichen deren Hauptansprechpartner wie folgt: matrix gGmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf, Telefon: +49 (0) 211 – 75707910. Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten der matrix gGmbH unter datenschutz.matrix@uimc.de.

Grad der Verantwortlichkeit

Die gemeinsame Verantwortung der Verbundpartner:innen liegt in dem arbeitsteiligen und kooperativen Aufbau und Betrieb der MINT-Vernetzungsstelle Deutschland. Die Verbundpartner:innen verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke des Projekts gemeinschaftlich und sind daher jeweils anteilig zuständig.

Zwecke der Verarbeitung

1. Aufruf der Website

Wir erfassen und speichern die Ihrem Computer zugewiesene IP-Adresse, um die von Ihnen abgerufenen Inhalte unserer Website an Ihren Computer zu übermitteln (z.B. Texte, Bilder, Artikel sowie zum Download bereit gestellte Dateien etc.). Für den Zweck der Kommunikation mit unserer Website wird Ihre ungekürzte IP-Adresse nur für die Dauer des Besuchs unserer Website verarbeitet und gespeichert und anschließend automatisch gelöscht. Die Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. b, f und e DSGVO).

Die von uns verfolgten berechtigten Interessen liegen in der Bereitstellung einer Webseite mit zeitgemäßen Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten der Nutzer:innen mit uns für die Zwecke des Verbundprojektes. Diese liegen wiederum in der Vernetzung aller Beteiligten im Bereich der MINT-Aktivitäten und –Netzwerke.

Darüber hinaus erheben und verarbeiten wir Informationen über die Nutzung der Website, so z.B. den verwendeten Browsertyp sowie Datum und Uhrzeit der Website-Nutzungen. Wir verarbeiten diese Daten zur Optimierung unserer Website und Angebote und zur Marktanalyse. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f und e DSGVO.Unser berechtigtes Interesse an dieser Datenverarbeitung liegt dabei in unserem Bedürfnis, Ihnen eine bedarfsgerecht gestaltete und an die verwendeten Endgeräte optimierte Website zur Verfügung zu stellen.

Zur Gewährleistung des fehlerfreien Betriebs unseres Webservers sowie zur Gewährleistung der Serversicherheit wird Ihre anonymisierte IP-Adresse außerdem durch unseren Server-Dienstleister Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland, für die Dauer von 60 Tagen gespeichert. Nach Ablauf von 60 Tagen wird die anonymisierte IP-Adresse automatisiert gelöscht. Die Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f und e DSGVO.

2. Abonnement von Newslettern und anderen Mitteilungen

Auf unserer Website können Sie unseren Newsletter abonnieren. Hierzu erheben wir Ihre E-Mailadresse und verwenden diese Daten, um Ihnen den Newsletter bzw. die jeweils von Ihnen abonnierten Mitteilungen per E-Mail zuzusenden. Voraussetzung für die Teilnahme am Versand von Newslettern und anderen Mitteilungen ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO . Im Rahmen von Erfolgsmessungen für die Reichweite unseres Netzwerkes verarbeiten wir auch Nutzungsdaten (Anzahl der Abonnements).

Ihr Einverständnis mit dem Erhalt unseres Newsletters oder der anderen Mitteilungen per E-Mail verifizieren wir durch den Einsatz des so genannten Double-Opt-In-Verfahrens. Das heißt, wir erbitten per E-Mail an die von Ihnen im Zuge des Abonnements angegebene E-Mail-Adresse zunächst die aktive Bestätigung Ihres Einverständnisses mit dem Erhalt des Newsletters bzw. der sonstigen Mitteilung, bevor wir mit deren Zusendung beginnen. Die Information über die Bestätigung verwenden wir, um Ihr Einverständnis zu dokumentieren und gegebenenfalls nachzuweisen. Ihre Einwilligung in die Zusendung des Newsletters bzw. der anderen Mitteilungen und in die diesbezügliche Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

3. Aufnahme in Datenverarbeitungsprogramme und Kontaktaufnahme

Auf unserer Website können sich Interessierte registrieren lassen. Wir erfassen dabei personenbezogene Kontaktdaten und auch Angaben die Sie gegebenenfalls im Rahmen von Veranstaltungen, Befragugnen und ähnlichem machen speichern sie im Backendsystem der Website sowie in einer Datenbank zur Verwaltung unserer Kontakte. Weiterhin haben Sie über eingebundene Kontaktformulare auf der Webseite sowie die von bereitgestellten E-Mail-Adressen die Möglichkeit, bei Interesse oder Partizipationswünschen für die Zwecke des Projektes mit uns Kontakt aufzunehmen. Hier werden die von Ihnen gemachten Angaben einschließlich der durch Sie bereitgestellten Kontaktdaten von uns in der Kontaktdatenbank hinterlegt. Ziel ist eine umfassende Vernetzung aller Interessierten und Beteiligten MINT-Aktuer:innen. Die Verarbeitung ist auf Basis der von uns verfolgten berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO zulässig. Die berechtigten Interessen liegen in der möglichst effektiven Kontaktvernetzung im Bereich der gemeinschaftlichen Förderung und Weiterentwicklung für die Projektzwecke. Soweit Ihre personenbezogenen Daten auch durch eine öffentliche Stelle verarbeitet werden, beruhen die eingangs beschriebenen Verarbeitungen auf Art. 6 Abs. 1 lit. e) DS-GVO.

4. Cookies

Diese Webseite verwendet notwendige Cookies. Diese betreffen folgenden Domains: mintvernetzt.de, mint-vernetzt.de, mint-vernetzung.de, mint-vernetzungsstelle.de, mint-vernetzt.net

Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen. Sie ermöglichen Grundfunktionen wie die Seitennavigation und den Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite. Ohne diese Cookies kann die Webseite nicht richtig funktionieren. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung beruht im Hinblick auf Cookies, die für den Betrieb der Webseite als „notwendig“ anzusehen sind, auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und in Bezug auf beteiligte öffentliche Stellen auch Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

5. Übertragung von Daten

Für die Erbringung unserer Services, unter anderem der Versendung von Broschüren, setzen wir vertraglich verbundene eigene Gruppen- wie Fremdunternehmen und externe Dienstleister:innen, wie etwa Versanddienstleister:innen, ein. Für diese Zwecke geben wir Daten, die wir im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Website erheben und verwenden, wie z.B. Adressdaten, weiter, um beispielsweise die Versendung von Büchern zu ermöglichen.

Informationen, die wir im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Website erheben und verwenden, können gegebenenfalls also auch durch Dritte verarbeitet werden, allerdings nur soweit dies für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke erforderlich ist oder der Dritte als weisungsgebundener Dienstleister:innen / Auftragsdatenverarbeiter:innen tätig wird.

Die in dieser Klausel erwähnten Stellen, beispielsweise die Versanddienstleister:innen, werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Diese dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden. Sie werden von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich entsprechend unseren Weisungen sowie den jeweils geltenden Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, um Ihnen die Webseite und die durch diese angebotenen Dienste bereitzustellen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Unser berechtigtes Interesse in der Datenweitergabe liegt dabei darin, Ihnen die auf unserer Website angebotenen Services zur Verfügung zu stellen.

6. Bereitstellungspflichten

Soweit eine Verarbeitungstätigkeit in dieser Datenschutzerklärung nicht als „notwendig“ beschrieben wird, haben Sie keinerlei vertragliche oder gesetzliche Bereitstellungspflichten oder –obliegenheiten. Die Verarbeitung ist also in der Regel freiwillig und Ihnen entstehen für den Fall, dass Sie keine personenbezogenen Daten bereitstellen, keine Nachteile es sei denn, dass Sie nicht bereit sind, technisch notwendige Informationen (insbesondere IP-Adresse) bereitzustellen, da ansonsten der Aufruf der Webseite schon technisch nicht möglich ist.

7. Sonstige Datenverwendungen

Weitergehende Verarbeitungen und Nutzungen Ihrer personenbezogenen Daten erfolgen generell nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in die Datenverarbeitung oder -nutzung eingewilligt haben.

Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als den, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und erteilen Ihnen die weiteren maßgeblichen Informationen.

8. Datenlöschung

Generell löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Spezifische Angaben zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten in den vorangegangenen Ziffern bleiben unberührt.

Sofern diese Datenschutzerklärung keine anderen, abweichenden Bestimmungen hinsichtlich der Speicherung von Daten enthält, werden die von uns erhobenen Daten von uns so lange gespeichert, wie sie für die vorstehenden Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich sind.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die Weiterentwicklung des Internets und unseres Internetangebots kann sich auch auf den Umgang mit personenbezogenen Daten auswirken. Wir behalten uns deshalb vor, diese Datenschutzerklärung künftig im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze zu ändern und ggf. an geänderte Datenverarbeitungsrealitäten anzupassen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, unsere Website von Zeit zu Zeit zu besuchen, um etwaige Aktualisierungen unserer Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen.

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Sollten Sie Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten wünschen oder Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz bei uns haben, können Sie sich entweder postalisch matrix gGmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf oder per E-Mail (info@matrix-ggmbh.de) mit uns in Verbindung setzen.

Weitere Rechte der Betroffenen

Ihnen stehen als Betroffene:r weitere folgende Rechte gegen uns zu:

Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten nach Art. 16 DGSVO;

Recht auf unverzügliche Löschung (»Recht auf Vergessenwerden«) der Sie betreffenden personenbezogenen Daten beim Vorliegen der rechtlichen Gründe nach Art. 17 DSGVO. Diese rechtlichen Gründe liegen unter anderem vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie ursprünglich erhoben / verarbeitet worden sind, nicht mehr notwendig sind, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen Gründe für eine Verarbeitung vorliegen;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beim Vorliegen der Voraussetzungen und nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO. Danach kann die Verarbeitung unter anderem eingeschränkt werden, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen;

Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung nach Art. 21 DSGVO bezüglich Sie betreffender Daten, die nach Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten sodann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;

Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Sie haben hierbei das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen, etwa einem anderen Dienstleister, zu übergeben. Voraussetzung ist hierfür, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder das BDSG verstößt.