Ansprechpartner:in

Stephanie Kowitz-Harms

Stephanie Kowitz-Harms

Leitung der Geschäftsstelle

Bündnis für Frauen in MINT-Berufen

#empowerMINT #FrauenInMINT

Das Bündnis für Frauen in MINT-Berufen hat es sich in einem gemeinsamen Leitbild zum Ziel gesetzt, Mädchen und junge Frauen für MINT-Ausbildungen, -Studiengänge und -Berufe zu begeistern und in ihrem Werdegang zu unterstützen. So trägt das Bündnis zu mehr Teilhabe in der Gesellschaft, zur Sicherung des Innovations- und Wirtschaftsstandorts Deutschland und zur Lösung globaler Herausforderungen bei.

Das Bündnis wurde 2008 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiiert und wird seit September 2021 von der Kompetenz- und Vernetzungsstelle MINTvernetzt koordiniert. Über 300 Mitglieder aus rund 260 verschiedenen Institutionen aus Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft, Medien und Politik haben sich seither im Bündnis zusammengeschlossen, um gemeinsam einen Beitrag dafür zu leisten, Mädchen und Frauen stärker für MINT-Ausbildungen, -Studiengänge und -Berufe zu begeistern. Dies ist eine Übersicht der aktuellen Mitglieder im Bündnis für Frauen in MINT-Berufen, die für die gemeinsamen Ziele eintreten:

Interesse an Mitgliedschaft

Sie und Ihre Organisation unterstützen die Vorhaben des Bündnis und möchten sich als Mitglied engagieren? Dann schicken Sie bitte eine E-Mail an Stephanie Kowitz-Harms. Wir melden uns persönlich bei Ihnen zurück. Bitte lesen Sie vorher das Leitbild und melden Sie sich gerne bei Fragen bei uns. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei. Ihr Beitritt zum Bündnis für Frauen in MINT-Berufen wird erst mit der schriftlichen Bestätigung durch MINTvernetzt wirksam.