zur Übersicht
05. Mai 2022

Was ist eigentlich der MINT Gipfel?

  • Lexikon
  • MINTvernetzt

Die Vermessung der MINT-Welt, Teil 1

In Sachen MINT geht in Deutschland so einiges – aber was genau eigentlich? Wo gibt es welche Infos, wie können sich MINT-Akteur:innen austauschen, wann finden für die MINT-Community Möglichkeiten zum Netzwerken statt? Mit unserer Reihe „Die Vermessung der MINT-Welt“ geben wir den Überblick. Diesmal fragen wir Julia Saalmann vom Nationalen MINT Forum, was es mit dem Nationalen MINT Gipfel auf sich hat.

Was ist der Nationale MINT Gipfel?

Er ist die größte Veranstaltung, die das Nationale MINT Forum im Jahr auf die Beine stellt. Einen Tag lang wird über die MINT-Bildung, ihre Potenziale und ihren Status Quo diskutiert – und zwar von Berlin aus, wo das Nationale MINT Forum auch beheimatet ist. „Ein Forum ist ja eigentlich eine Räumlichkeit, in der Menschen zusammenkommen. Der Gipfel ist für unsere Mitglieder das präsent gewordene Forum. Wir laden Menschen ein, von denen wir denken, dass sie eine Rolle für die MINT-Bildung auf allen Ebenen entlang der Bildungskette spielen“, sagt Julia Saalmann, Geschäftsführerin des Nationalen MINT Forums.

Okay, und was ist das Nationale MINT Forum?

Es handelt sich um die Dachorganisation der über 30 Institutionen und Verbände, die im Bereich der MINT-Bildung aktiv sind. Vor zehn Jahren haben sie sich zusammengeschlossen, um besser im Austausch zu bleiben und um ihre Aktivitäten und politische Kommunikation zu bündeln. Mitglieder sind unter anderem die Körber-Stiftung, die Fraunhofer Gesellschaft, der Stifterverband und matrix gGmbH. Die jährliche Ausrichtung des Gipfels ist einer der Aufträge des Nationalen MINT Forums.

Wie funktioniert so ein MINT Gipfel?

Eingeladen sind alle Mitglieder des Nationalen MINT Forums sowie Journalist:innen, Multiplikator:innen und Stakeholder. „Wir laden auch Politiker ein, die sich mit Bildungsthemen beschäftigen und fragen auf offener Bühne: Was tut ihr für die MINT-Bildung?“, erzählt Julia Saalmann. Bei der Tagesveranstaltung gibt es eine Keynote, idealerweise von einer Person, deren oder dessen Thesen für das Publikum neu und überraschend sind. Dabei dreht es sich immer um die Frage, warum MINT-Bildung für die Zukunft so wichtig ist. Es sprechen auch berühmte Persönlichkeiten wie etwa Angela Merkel und die ehemalige Bundesbildungsministerin Johanna Wanka auf dem Gipfel. Nach der Keynote geht es um Austausch und Vernetzung.

Warum ist der MINT Gipfel eigentlich so wichtig?

„Um der MINT-Bildung eine prominent besetzte Plattform zu geben. Und um plakativ nach außen zu zeigen, was MINT alles kann – dafür braucht es den Gipfel. Und natürlich geht es um die Vernetzung der Menschen, die für die MINT-Bildung jetzt und in der Zukunft verantwortlich sind“, sagt Julia Saalmann.

Und wo kann ich mich informieren?

Der nächste Nationale MINT Gipfel findet am 1. Juni 2022 in Berlin statt. Es ist der zehnte Gipfel, deshalb wird eine Präsenzveranstaltung werden. Weitere Infos zum nächsten Gipfel gibt es hier.

Infokasten: Wer ist Julia Saalmann?

Julia Saalmann ist seit Oktober 2020 Geschäftsführerin des Nationalen MINT Forums. Die Politologin und Historikerin hat zuvor für Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände gearbeitet. In den letzten zehn Jahren war Julia Saalmann für das Veranstaltungsmanagement und den Bereich Bildungspolitik der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft verantwortlich. Hier ist sie das erste Mal mit MINT-Bildung in Berührung gekommen.